Versions Compared

Key

  • This line was added.
  • This line was removed.
  • Formatting was changed.
Comment: Details aus der Firmware ergänzt

...

Diese Daten kopierst Du in die Zwischenablage und fügst sie unter Einstellungen → Allgemeine Einstellungen → Längengrad/Breitengrad wieder ein.

Der Knotenname muss eindeutig sein und darf keine Sonder- oder Leerzeichen enthalten.

In den Kontaktdaten trägst du eine E-Mail-Adresse ein, die auch auf der Karte sichtbar wird. Dies hilft uns Ulmer Freifunkern, bei Problemen im Freifunk-Netz Dich direkt zu kontaktieren.

...

Weitere Einstellungen musst Du vorerst nicht vornehmen. In einem fertig konfigurierten Router sind z.B. folgende Felder befüllt:

Zur Karte beitragen (siehe auch Cronjob):

  • Nichts (None): --
  • Wenig (Basic): "community", "version", "name", "longitude", "latitude", "contact", "autoupdater_enabled", "autoupdater_branch", "model", "using_gateway", "links", "neighbors"
  • Mehr (More): Zusätzlich "loadavg", "uptime"
  • Alles (All): Zusätzlich "rootfs_usage", "memory_usage", "addresses"  

Bandbreite begrenzen

Auch die Bandbreite kannst Du für Deinen Router begrenzen. Dies ist aber nur für langsame Internetanschlüsse sinnvoll. Die Bandbreite aller Nutzer wird damit begrenzt. Sie müssen sich dieses Limit teilen.

Hier trägst Du einfach Deine gewünschten Werte in kBit/s ein und aktivierst die Funktion Bandbreitenkontrolle.

...

Danach dauert es etwa 5-10 Minuten und Dein Knoten erscheint auf unserer Freifunk-Karte.

Weitere Einstellungen

Ports

  • eth0.1: LAN (gelbe Ports)
  • eth0.2: WAN (blauer Port)

Hilfestellung

Hilfe, ich komme nicht weiter...

Dann melde dich einfach per Matrix Chat oder auf unserer Mailing-Liste! Gerne helfen wir Dir auch bei unserem nächsten Treffen dabei, Deinen Router Freifunk-tauglich zu machen! Der Quellcode der Firmware liegt auf GitHub.